Projektbeteiligte

Institut für Beschäftigung und Employability IBE

Der Schwerpunkt des Instituts für Beschäftigung und Employability IBE der Hochschule Ludwigshafen unter Leitung von Prof. Dr. Jutta Rump liegt auf der Erforschung von personalwirtschaftlichen Fragestellungen. Das IBE hat in einem Vorprojekt die Umsetzung des „Check: Strategische Personalplanung“ verantwortet und ist im laufenden Projekt bei allen inhaltlichen und konzeptionellen Aufgaben involviert.

Ernst-Boehe-Straße 4
67059 Ludwigshafen
Ansprechpartnerin: Gaby Wilms

 

Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. ist die größte Fachorganisation für Personalmanagement und Personalführung in Deutschland. Zentrales Anliegen ist die Förderung des Personalmanagements in Praxis, Forschung und Lehre. Die DGFP ist neben dem IBE mit fast allen inhaltlichen und konzeptionellen Aufgaben im Projekt betraut.

Hedderichstraße 36
60594 Frankfurt
Ansprechpartnerin: Isabell Schuller

 

wmp consult – Wilke Maack GmbH

Rund um Fragen der Mitbestimmung, Beschäftigungssicherung und Mitarbeiterbeteiligung hat wmp consult in den letzten 15 Jahren eine ganze Reihe von Verbundprojekten geleitet. Die Ergebnisse dieser Projekte sind in zahlreiche Publikationen und Handlungsleitfäden eingeflossen. Aufgrund seiner Expertise verantwortet wmp consult vornehmlich die Projektergebnisse, die sich an Betriebsräte richten.

Schaarsteinwegsbrücke 2
20459 Hamburg
Ansprechpartner: Dr. Stefan Stracke

 

Dynaplan AG

Dynaplan unterstützt das Projekt bei der konzeptionelle Gestaltung und technische Umsetzung des KMU-Planungsrechners welches auf Basis der Softwarelösung Dynaplan Smia zur Verfügung gestellt wird.
Dynaplan ist ein Anbieter von Planungslösungen, der auf dem Gebiet der Simulation und Szenarioplanung bei strategischen und operativen Fragen in den Bereichen Human Resources und Finanzen & Controlling unterstützt.

Oberer Graben 3
CH-9000 St. Gallen
Ansprechparter: Dr. Kai Berendes

ZukunftsAllianz Arbeit & Gesellschaft

Die ZukunftsAllianz Arbeit & Gesellschaft e.V. (ZAAG) und ihr Vorstandsvorsitzender Thomas Sattelberger bringen sich als Transferpartner in das Projekt mit ein. Wir sind Vordenker einer humanen Zukunft von Arbeit & Gesellschaft und „ÜbermorgenMacher“ durch ganzheitliche Konzepte, Forderungen und Umsetzungsimpulse sozialer Innovation.

Friedrichstraße 60
10117 Berlin
info@zukunftsallianz.com